Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von „Im Bücherwald“
 

1.    Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Vertragsbeziehungen mit „Bücherwald UG (haftungsbeschränkt)“. „Bücherwald UG (haftungsbeschränkt)“ ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingegangene Aufträge werden nach den vorher gültigen AGB bearbeitet.
 
2.    Preise
 
Alle Preise verstehen sich in EURO und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Durch das Buchpreisbindungsgesetz sind die Buchpreise festgelegt. Es gilt der vom Verlag festgelegte Preis. Irrtümer und Schreibfehler lassen sich nicht immer vermeiden. Daher sind allein die auf unseren Rechnungen ausgewiesenen  Preise maßgeblich. Die Erstellung der Online-Angebote erfolgte mit besonderer Sorgfalt. Trotzdem müssen wir für evtl. Schreibfehler oder sonstige unrichtige Angaben eine Haftung ablehnen.
 
3.    Liefer- und Zahlungsbedingungen
 
Die Ware kann in der Regel zwei Tage nach Bestellung im „Bücherwald“ abgeholt werden. Sollte sich die Lieferung Ihrer Ware verzögern, werden wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.
 
Bezahlen können Sie direkt im Geschäft – bar, mit EC-Karte oder nach Erhalt einer Rechnung per Überweisung. Bei Zahlung auf Rechnung verpflichten Sie sich, den Rechnungsbetrag innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware zu begleichen. Sollten Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten, so behalten wir uns vor, Ihnen Mahngebühren in Rechnung zu stellen. Die Kosten für eine evtl. Rücklastschrift bei Lastschrift trägt immer der Käufer.

4.    Einbeziehung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
 
Der Kunde akzeptiert mit einer Bestellung diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
 
5.    Eigentumsvorbehalt
 
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware das uneingeschränkte Eigentum von „Bücherwald UG (haftungsbeschränkt)“.
 
6.    Datenspeicherung
 
Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur innerhalb unserer Firma verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
 
7.    Gewährleistung und Haftung
 
a)    Als Kunden stehen Ihnen vorbehaltlich der folgenden Absätze b) bis d) die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche zu.
 
b)    Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
 
c)    Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet „Bücherwald UG (haftungsbeschränkt)“ nur auf Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
 
d)    Die Einschränkungen der Absätze b9 und c) gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von „Bücherwald UG (haftungsbeschränkt)“, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
 
e)    Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt, ebenso eventuelle Ansprüche aus einer durch „Bücherwald UG (haftungsbeschränkt)“ oder einen Dritten übernommenen Garantie für die Beschaffenheit der Sache oder dafür, dass die Sache für eine bestimmte Dauer eine bestimmte Beschaffenheit behält.
 
8.    Gerichtsstand, anwendbares Recht
 
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Weinheim. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
 
9.    Salvatorische Klausel
 
Falls eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden sollten, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln oder des Vertrages. An die Stelle der unwirksamen Regelung tritt die einschlägige gesetzliche Regelung.